Zahnerhaltung

Amalgamfüllung

Ich verwende in meiner Praxis auch das umstrittene Füllungsmaterial Amalgam – mit gutem Grund.  Amalgam ist ein sehr festes plastisches Füllungsmaterial, das aus einer Metallmischung und Quecksilber besteht.Viele Patienten haben seit Jahren Amalgamfüllungen beschwerdefrei im Mund, sind zufrieden und gut versorgt.
Amalgam ist äußerst stabil, hält dem Kaudruck besonders gut stand und wirkt antibakteriell. Eine Amalgamallergie ist ausgesprochen selten. Für viele Zähne wäre die einzige Alternative zu einer „kostenlosen“ Amalgamfüllung eine teure und aufwändige Überkronung.

Kunststofffüllung

Hier kommen sehr hochwertige Kunststoffe zum Einsatz, die sich durch eine hohe Belastbarkeit und Bißfestigkeit auszeichnen. Es werden Kunststoffe unterschiedlicher Konsistenz verwendet, je nachdem ob die Kaubelastung, die Ästhetik oder der gute Verbund zwischen Zahn und Füllung im Vordergrund stehen. Allerdings übernehmen die meisten Krankenkassen die Mehrkosten und den Mehraufwand (Mehrschichtverfahren) für eine Kunststofffüllung nicht komplett, so dass für Sie ein Eigenanteil übrig bleibt.

Zahnerhaltung - Zahnarzt Dr. Tran

Wurzelkanalbehandlung

Manchmal ist ein Zahn durch eine Karies oder ein anderes traumatisches Ereignis so in Mitleidenschaft gezogen, dass der Nerv im Innern des Zahnes nachhaltig geschädigt wurde und der Zahn Schmerzen verursacht. In solchen Fällen ist oft eine Wurzelkanalbehandlung die einzige Möglichkeit, den Zahn zu erhalten. Bei einer solchen Behandlung wird unter örtlicher Betäubung der Nerv abgetötet, der Nervraum gesäubert – oft kommt hier die Lupenbrille zum Einsatz- in mehreren Sitzungen desinfiziert und zum Abschluß mit einer Wurzelfüllung bakteriendicht verschlossen.